Ev.-Luth. Kirchengemeinde

Neue Gottesdienst-Zeiten

Ein Mal im Monat ist am Samstag um 18.30 Uhr Gottesdienst – in diesem Jahr am  18. November und 16. Dezember. Achtung: Immer am darauffolgenden Sonntag ist bereits um 8.30 Uhr Gottesdienst – also am 19. November und 17. Dezember (3. Advent) . Mehr dazu schreibt Pfarrer Thomas Persitzky im Gemeindebrief: „Auch nach dem Weggang von Pfarrer Herrmann wird es einmal im Monat einen Samstagabendgottesdienst um 18.30 Uhr geben. Am darauffolgenden Sonntag findet der Gottesdienst dann schon um 8.30 Uhr statt.  Das hat der Kirchenvorstand beschlossen.

Der Abendgottesdienst ist ein Zusatzangebot, das nur möglich ist, wenn woanders Entlastung geschieht. Der Frühgottesdienst ermöglicht es, dass auch die Pfarrer/-innen die Chance haben, einmal im Monat ein freies Wochenende zu nehmen. Denn an diesem Sonntag kann ein Pfarrer oder eine Pfarrerin nacheinander in St. Lorenz (8.30 Uhr) und St. Michaelis (9.30 Uhr) Gottesdienst halten. 

Wer an diesem Sonntag nicht so zeitig aufstehen will, kann also den
gleichen Pfarrer / die gleiche Pfarrerin um 9.30 Uhr in St. Michaelis treffen.
An den anderen Sonntagen im Monat bleibt die Gottesdienstzeit in St. Lorenz
um 9.30 Uhr. Wie wird am Samstag gefeiert? Liturgie und Abendmahl werden einfach
und meditativ gestaltet, eher neuere Lieder gesungen und die Predigt wird kurz sein. “ Pfarrer Thomas Persitzky