Ev.-Luth. Kirchengemeinde

Datenschutzerklärung

Die Kirchengemeinde St. Lorenz als Betreiberin dieser Seiten nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir erfassen so wenig personenbezogene Daten wie möglich, wir behandeln diese Daten vertraulich und wir arbeiten nach dem Datenschutzgesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland (DSG-EKD). Mit der folgenden Erklärung informieren wir Sie ausführlich darüber.

Wer ist für lorenzkirche-hof.de verantwortlich?

Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Lorenz
Lorenzstraße 24, 95028 Hof
Tel. 09281 8331090
E-Mail: info@lorenzkirche-hof.de

An wen kann ich mich mit Datenschutzfragen wenden?

Christian Brecheis
Örtlich Beauftragter für Datenschutz der Kirchengemeinde St. Lorenz
und weiterer Gemeinden im Verbund „2 – Oberfranken“ der ELKB
Maxplatz 1, 95028 Hof
Tel. 09281 8309800
E-Mail: datenschutz.verbund2@elkb.de

Wofür und warum werden Daten erfasst?

Wenn Sie unsere Website aufrufen, werden aus technischen Gründen Daten an unseren Webspace-Provider DomainFactory und dessen Subunternehmer Arbor, Cisco, Juniper und Sucuri übermittelt (z.B. Ihre IP-Adresse und Angaben zum genutzten Browser), diese Daten werden aber nicht in Log-Files gespeichert. Die Bereitstellung einer Website gehört zu den Aufgaben einer Kirchengemeinde. Die kurzzeitige Verarbeitung der Daten, die aus technischen Gründen übermittelt werden, ist dazu erforderlich. Rechtsgrundlage ist § 6 Ziffer 3 DSG-EKD: Aufgabenerfüllung der Kirchengemeinde.

„Cookies“, mit denen Sie über mehrere Seiten hinweg identifiziert werden könnten, verwenden wir nur beim Veranstaltungskalender „evangelische-termine.de“ (siehe unten) und beim Login für Mitarbeitende in unserem Redaktionssystem. Dort ist die Verwendung von Cookies technisch notwendig. Die Cookies werden gelöscht, wenn Sie Ihren Browser beenden.

Daten, die Sie ins Kontaktformular eingeben

Zu unseren Aufgaben gehört es, für Sie da zu sein. Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten für die Korrespondenz mit Ihnen genutzt, für mögliche Anschlussfragen gespeichert und ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage ist § 6 Ziffer 3 DSG-EKD: Aufgabenerfüllung der Kirchengemeinde.

Daten, die an evangelische-termine.de übertragen werden

Zur Information über unsere Gottesdienste und Veranstaltungen nutzen wir evangelische-termine.de, den Online-Veranstaltungskalender der Evang.-Luth. Kirche in Bayern. Beim Abruf unseres Kalenders werden folgende Daten von ihrem System an den Server von evangelische-termine.de übertragen:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Zweck unserer Zusammenarbeit mit evangelische-termine.de ist die Einladung zu Gottesdiensten und Veranstaltungen über Gemeindegrenzen hinweg. Dies liegt im gesamtkirchlichen Interesse. Rechtsgrundlage für die damit verbundene Datenverarbeitung ist § 6 Ziffer 4 DSG-EKD: Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im kirchlichen Interesse liegt.

Verantwortlich für evangelische-termine.de ist:

Vernetzte Kirche / Internet im Evangelischen Presseverband für Bayern e.V.
Miklós Geyer
Birkerstr. 22, 80636 München
Tel.: 089 12172180
E-Mail: Miklos.Geyer@elkb.de 

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten bei evangelische-termine.de finden Sie in der dortigen Datenschutzerklärung: evangelische-termine.de/datenschutz

Sie können die Datenübertragung an evangelische-termine.de verhindern, indem Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass Skripte von Drittservern nicht geladen werden. Dann können Sie die Informationen über unsere Gottesdienste und Veranstaltungen aber nicht abrufen.

Welche Rechte habe ich?

Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere mit der Verarbeitung zusammenhängende Informationen (§ 19 DSGEKD). Bitte beachten Sie, dass dieses Auskunftsrecht in bestimmten Fällen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein kann (§ 19 Abs. 2 DSGEKD).

Für den Fall, dass personenbezogene Daten über Sie nicht (mehr) zutreffend oder unvollständig sind, können Sie eine Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung dieser Daten verlangen (§ 20 DSGEKD).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen, vom Recht auf Datenübertragbarkeit Gebrauch machen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (§§ 21, 22, 24, 25 DSGEKD).

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie ein Betroffenenrecht geltend machen möchten.

Wo kann ich mich beschweren?

Jede betroffene Person kann sich gemäß § 46 Abs. 1 DSGEKD unbeschadet weiterer Rechtsbehelfe mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden, wenn sie der Ansicht ist, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung ihrer personenbezogenen Daten durch kirchliche Stellen in ihren Rechten verletzt worden zu sein.

Gemäß § 46 Abs. 3 DSGEKD darf niemand wegen der Mitteilung von Tatsachen, die geeignet sind, den Verdacht aufkommen zu lassen, das kirchliche Datenschutzgesetz oder eine andere Rechtsvorschrift über den Datenschutz sei verletzt worden, gemaßregelt oder benachteiligt werden. Mitarbeitende der kirchlichen Stellen müssen für Mitteilungen an Beauftragte für Datenschutz nicht den Dienstweg einhalten.

Die zuständige Aufsichtsbehörde erreichen Sie unter:

Der Beauftragte für den Datenschutz der EKD
– Außenstelle Ulm –
Hafenbad 22, 89073 Ulm
Telefon: 0731 1405930 – Fax: 0731 14095320
E-Mail: sued@datenschutz.ekd.de