Ev.-Luth. Kirchengemeinde

Markgrafenstil

Die meisten Markgrafenkirchen in Oberfranken sind ist im Stil des Barock oder Rokkoko gebaut. In St. Lorenz wurde die barocke Ausstattung zwar im Jahr 1822 entfernt; trotzdem zählt die Kirche heute zu den  Markgrafenkirchen (im „Markgrafenstil“). Im Markgraftum Brandenburg-Kulmbach/Bayreuth wurde unter der Herrschaft von Markgraf Friedrich und seiner Ehefrau Wilhelmine in Architektur und Kunst vieles neu geschaffen.

Typisch für Markgrafenkirchen ist der Kanzelaltar; hier ist die Kanzel in die Mitte des Altaraufbaus integriert; in St. Lorenz „schwebt“ die Kanzel sozusagen über dem Altar.

Mehr Infos dazu finden Sie auf der Homepage der Markgrafenkirchen.